Aufrufe
vor 4 Monaten

+++NEW+++ CONVINUS Global Mobility Insights NEWSLETTER Herbst / Fall 2022

  • Text
  • Global
  • Digital
  • Mobility
  • Insights
  • Herbst
  • Nomaden
  • Digitale
  • Employer
  • Schweiz
  • Arbeitgeber
  • Content
  • Wwwconvinuscom
«Familiar expertise in a new look - the next generation of our popular CONVINUS newsletter is here! » To take the next steps, we have repackaged our popular newsletter and given it a modern layout. We cannot master the challenges in the Global Mobility sector alone, so we offer our great CONVINUS Global Network partners a special platform here. In each of our newsletters we will introduce you to some of them. The issues that concern you also concern us. For this reason, we are pleased to present the autumn issue 2022, with the following focus: «Remote Work / Digital Nomad / Home Office» • CONVINUS for the perspective from Switzerland • Globalization Partners for a global overview • Artus for the perspective from Austria • Corporate Relocations Greece for the perspective from Greece

Global

Global Mobility Insights - Herbst / Fall 2022 information is passed on to the "main" payroll abroad so that it is taken into account accordingly in the payroll on a monthly basis. Conclusion The employment of workers with a foreign employer is possible in Switzerland with some restrictions. If the employer remains abroad, it is essential to consider the aspects described here to avoid risks when employing staff in Switzerland. If one wishes to employ several employees in such a manner, it is also important to introduce clean processes in order that administration is optimized and all aspects described above are taken into account to be legally compliant. Contact: CONVINUS global mobility solution Talstrasse 70 CH-8001 Zürich T: +41 44 250 20 20 E: info@convinus.com convinus.com insights.convinus.com 12 convinus.com

Global Mobility Insights - Herbst / Fall 2022 Was Arbeitgeber über Remote-Arbeitsvisa wissen Autor: Globalization Partners (Weltweit) müssen Länder, die Remote-Arbeitsvisa anbieten, sind das Ergebnis der Entwicklung der Remote-Arbeit welche zu einer langfristigen Realität für viele Unternehmen und Arbeitnehmer bereits geworden ist. Auch wenn der Übergang nicht unter idealen Bedingungen stattfand, könnten einige Arbeitnehmer nun Interesse daran bekunden, digitale Nomaden zu werden, da sie die Mittel und Freiheit dazu haben. Laut Kate Lister, Präsidentin von Globale Arbeitsplatzanalyse „Nachdem sie auf den Geschmack gekommen sind, selbst unter weniger idealen Bedingungen, sagen Mitarbeiter, dass sie davon mehr wollen. Die Katze ist aus dem Sack, und sie kommt nicht wieder rein.“ Während die Zukunft wahrscheinlich eher wie eine hybride Version von Büro- und Remote-Arbeit aussehen wird, werden viele Arbeitnehmer von der Freiheit angezogen, zu leben und zu arbeiten, wo immer sie möchten, anstatt dort, wo sie müssen. Was ist ein Visum für Remote-Arbeit? Länder, die auf der Suche nach Remote-Mitarbeiter sind, möchten finanzielle Mittel anziehen, den internationalen Tourismus und die Investitionstätigkeit fördern. Remote- Mitarbeiter wiederum zieht es in diese Länder, um einen Wetter- oder Landschaftswechsel zu erleben, dem traditionellen Arbeitsleben zu entfliehen und andere Kulturen kennen zu lernen, während sie per Computer „pendeln“. Das Problem ist, dass sich diese Personen in einer rechtlichen Grauzone bewegen. Sie haben möglicherweise keinen Zugang zu einem herkömmlichen Arbeitsvisum, und mit einem Touristenvisum können sie nicht arbeiten oder sich nicht lange aufhalten. Um Telearbeiter anzuziehen, sind mehrere Länder dazu übergegangen, Visa anzubieten, welche auf Remote-Mitarbeiter zugeschnitten sind. Digitale Nomaden vs. Remote- Mitarbeiter Ein digitaler Nomade ist ein Arbeitnehmer mit der Flexibilität, überall auf der Welt und vollständig virtuell zu arbeiten – er hat kein festes Büro und kann sich für unterschiedliche Zeiträume dort niederlassen, wo er sich gesetzlich aufhalten darf. Sie können Vollzeitbeschäftigte oder Auftragnehmer sein. convinus.com 13

Global Mobility Alert

Presentations

Copyright © 2002 bis 2020 CONVINUS

google8089d691feca9268.html